Schimmelpilzsanierung

Es gibt über 100000 Arten Schimmelpilze weltweit. Von dieser großen Menge sind nur ca. 180 Arten für den Menschen als krankmachend bekannt. Schimmelpilze begleiten den Menschen überall in der Luft, im Wasser, im Boden und der Mensch kann im Allgemeinen gut damit leben und teilweise nutzt er gezielt deren Eigenschaften; in der Nahrung z.B. Brotherstellung, Camenbert, Bier- und Weinherstellung; Produktion von Antibiotika, Enzymen, Vitaminen etc..

Da Schimmelpilzsporen allgegenwärtig sind können sie überall auskeimen und sich zu den in allen Farbschattierungen bekannten Pilzrasen entwickeln, vorausgesetzt die Bedingungen sind gegeben. Meistens fehlt außer Feuchtigkeit nichts zum "Lebensglück" der Schimmelpilze. Nach Rohrbrüchen, bauphysikalischen Tauwasserproblemen etc. kommt es offen, oder meistens vorerst verdeckt durch Tapeten oder andere Bekleidungen, zur Entwicklung der Schimmelpilze.

Schimmelpilze

Sind Menschen allergisch oder immungeschwächt durch Alter oder Krankheit, kann eine sonst unbedenkliche Hintergrundexposition zur Gesundheitsbeeinträchtigung führen. Deshalb ist es erforderlich durch ein qualifiziertes Unternehmen eine Gefährdungsanalyse und ggf. die fachgerechte Sanierung ausführen zu lassen, die unter Umständen auch mit sehr großem Aufwand verbunden sein kann. Wir sind durch den TÜV Süd dafür qualifiziert und besitzen die Sachkunde für das Arbeiten in kontamierten Bereichen nach BGR 128.