Hilfe bei Insektenphobie

Für einige Menschen sind Insekten wunderschön und interessant, andere teilen diese Ansicht eher weniger und manche Menschen bekommen bei dem Anblick von Insekten Panik. Eine Hilfe kann der Snapy sein

Snapy A

Die Behandlung von Angstpsychosen ist oft mit der indirekten bis direkten Auseinandersetzung mit dem Gegenstand der Angst verbunden. Dies kann damit beginnen, daß man sich Bilder von den Insekten in Zeitschriften oder die Originale hinter Glas anschaut, mit zunehmendem Zeitfenster. Die Feststellung das nichts passiert und die (lebenden) Tierchen auch vor dem Menschen Angst haben, wie dieser vor ihnen, ist ein mutmachender Beginn. Es ist wichtig selbst die Auseinandersetzung zu suchen. Mit dem Snapy kann das Insekt lebend eingefangen werden ohne es zu berühren, die durchsichtige Hülle erlaubt eine Begutachtung von allen Seiten. Diese Tatsche ermöglicht auch den Einsatz im Grundschulalltag. Das Gerät kostet 9,98 EUR zzgl. Versand. Bestellung unter info@service-sagert.de


Permalink 1. Juli 2006 - 13:47 Uhr